AZAV
Neu
Foto © Thorben Wengert / pixelio.de

Führungsakademie Bau -
Kolloquium für angehende Führungskräfte
(03.07.2015) Im Januar 2016 startet die Führungsakademie Bau mit ihrem Kolloquium für angehende Führungskräfte in Bauunternehmen. Führungsakademie Bau
Auch wenn in technischen Studiengängen vielfach betriebswirtschaftliches Know-how vermittelt wird, reicht dieses für die Führung eines Bauunternehmens in der Regel nicht aus. Bei den betriebswirtschaftlichen Studiengängen wiederum werden die Spezifika der projektorientierten und einzelfertigenden Bauwirtschaft meistens nicht ausreichend berücksichtigt.

Die erfolgreiche Führung eines Bauunternehmens erfordert eine praxis- und bedarfsgerechte Vermittlung von Querschnittswissen aus technischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen aus der Bauunternehmensführung.

Die Führungsakademie Bau hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zu leisten, Fach- und Führungskräfte in der Bauwirtschaft bei der Bewältigung ihrer Führungsaufgaben zu unterstützen.

Das Kolloquium für angehende Führungskräfte dient außerdem der Vorbereitung auf den MBA-Studiengang Führungskompetenz der hs21 in Buxtehude, der in Kooperation mit dem Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen e.V. entwickelt wurde, und wird mit insgesamt 12,5 Credit Points (ca. 300 Unterrichtsstunden) bewertet. Das interdisziplinäre Unternehmerkolloquium ist ein in sich geschlossenes Bildungssystem, in dem die Module teilweise aufeinander aufbauen und die Handlungsfelder ineinander greifen.
Zielsetzung
Die problemlösungsorientierte Wissensvermittlung erfolgt in Anlehnung an fünf Hand-lungsfelder moderner Bauunternehmensführung
  • Strategie und Marketing, strategische Allianzen
  • Organisation
  • Finanzierungsinstrumente in Bauunternehmen
  • Unternehmenskultur und Personal
  • Managementsysteme
Die Seminarbausteine
Jedes Modul gliedert sich in jeweils zwei Teile. Im ersten Teil werden über Vorträge hochqualifizierter Dozenten aus Praxis und Lehre sowie über Erfahrungsberichte aus erfolgreicher Bauunternehmensführung wesentliche Instrumente, Verfahren und Know-how der Handlungsfelder vorgestellt. Im jeweils zweiten Teil wird das Praxis-Know-how durch die präsentierten Hausarbeiten, Fallbeispiele und Diskussionen angewendet.

Erfahrene Führungskräfte der Bauwirtschaft und praxisorientierte Wissenschaftler der hs21 gewährleisten die Vermittlung von Instrumenten, Verfahren und erprobtem Know-how zur erfolgreichen Bauunternehmensführung.
Aufbau
Die 1,5tägigen Seminarmodule werden im Zeitraum von Januar bis März 2016 durchgeführt und finden jeweils an den Wochenenden von Freitagmorgen bis Samstagmittag statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigelegten Flyer oder erhalten Sie über die Homepage der Führungsakademie Bau unter www.fuehrungsakademie-bau.de bzw. Frau Dipl.-Übers. Cornelia Hävecker, Telefon 0421 20349-115, E-Mail haevecker@fuehrungsakademie-bau.de.
Durchführungszeitraum
Dipl.-Übers. Cornelia Hävecker