AZAV AZAV
Foto © Peter Kirchhoff / pixelio.de
Lehrgangsangebot

Bereich Fahrerschulung Horizontalspülbohrtechnik für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr zum Spezialtiefbauer, Baugeräteführer und Rohrleitungsbauer


Mail Lehrgangs-Anmeldung
  
  
Verfügbare Downloads zu diesem Lehrgang:

Zielgruppe
Spezialtiefbauer, Baugeräterführer und Rohrleitungsbauer- Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr, weitere Ausbildungsberufe nach Absprache
Referent Dozententeam Bau-ABC Rostrup, Anwendungstechniker Horizontalspülbohren der Hersteller, Bohrteams und der BG BAU
Termin 26.02.2018 - 09.03.2018

Montag 08:30 - 17:00 Uhr
Dienstag - Donnerstag 07:30 - 17:00 Uhr
Freitag  07:30 - 12:20 Uhr
Bitte melden Sie sich bis zum 12.02.2018 an!
Veranstaltungsort Bau-ABC Rostrup - Virchowstraße 5 - 26160 Bad Zwischenahn
Preis pro Teilnehmer Für Auszubildende der Bauwirtschaft werden Lehrgangsgebühren, Kosten für Unterbringung und Verpflegung sowie Fahrtkosten direkt mit den Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-BAU) abgerechnet. Bei Nichtübernahme der Kosten durch die SOKA-BAU beträgt die Lehrgangsgebühr (taggenaue Abrechnung) bis zu 1.200,00 € (für Verpflegung und Unterbringung täglich 40,00 € extra).

Inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen

Eine Reservierung für die Übernachtung ist erforderlich und muss mit der Anmeldung erfolgen. Die Übernachtung der Auszubildenden erfolgt im Internat des Bau-ABC Rostrup bzw. ABZ Mellendorf.

Sie erhalten von uns eine Teilnahmebestätigung sowie weitere organisatorische Einzelheiten zu Anreise und Unterbringung.
Prüfungszulassungs-
voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre,Vorsorgeuntersuchung G25 "Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten"
Zertifikat Trägerzertifikat des Bauindustrieverbandes Niedersachsen-Bremen e.V.

Inhalt


Grundlagen Horizontalspülbohr-Verfahrentechnik nach DIN 18324
- Aufbau und Betrieb einer Horizontalbohrbaustelle
- Bohrtrasse, Start- und Zielbereich, Bohrpositionen
- Lagerplatz und Sicherheitsbedingungen
- Vorstellung der HDD- Bohrprozessabschnitte, Pilotbohrung, Aufweitvorgänge
   (Räumen) und Rohreinzug
- Grundlagen der Geologie und Baugrundaufschluss
- Geologie, Hydrologie, Geotechnik, Kennwerte, Baugrundklassifizierung
- Lesen von geologischem Kartenmaterial
- Erklärung und Vorstellung der Zusammenhänge von Bauteilen und
   Baugruppen am Horizontalbohrgerät mit Ausrüstung
- Bohrgerät, Bohrgestänge, Bohrwerkzeuge
- Ortungs-, Spülungs- und Pumpentechnik
- Informationen zu den Schmiermitteln und den eingesetzten Betriebsstoffen
   für den Einsatz von Horizontalspülbohranlagen, Bestimmungsgemäße
   Verwendung anhand der Betriebsanleitung
- Störungen und Schäden durch Nichteinhaltung der Vorschriften und
   Regelwerke
- Richtlinien der BG BAU  für die Sicherheit von Arbeitsstellen auf Baustellen
   und Straßen, Baugruben und Gräben, Arbeiten mit Bohrgeräten

Voraussetzungen für Bedienung und Betrieb
- Einweisung in die Bedienelemente
- Kontrollfunktionen und Betriebsarten
- Einweisung in die Ortungsverfahren: Sender-Empfängersysteme Wire-Line-
   und Walk-Over und deren Arbeitsweise und Einsatzgebiete
- Arten, Aufgaben, Bestandteile (Bentonit, Polymer) und Messungen von
   Spülungsparametern (Auslaufzeiten, Dichte, Sandgehalt, Thixotropie),
   Auswahlkriterien und Einrichten der Spülungspumpen im Spülungskreislauf

Praxis am Horizontalspülbohrgerät und Bohrausrüstung nach DIN 18324
- Baustellenstart und Durchführung mit Bohrübungen nach fachlichen
   Gesichtspunkten
- Einrichtung und Sichern der  Baustelle
- Bohrtrasse festlegen und Überprüfung in wie weit Leitungen queren
- Einrichtung der Ortungstechnik
- Vorbereitung der Bohrspülung
- Einrichtung des Bohrgerätes für die Bohraufgabe
- Einziehen des auftragsbezogenen Rohrsystems


Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft
- Wartung und Pflege der Bohranlage (Bohrwerkzeuge, Ortungstechnik,
   Bohrgestänge, Spülungsausrüstung, Baustellensicherung)

Methodik

Theorie und Praxis


Mail Lehrgangs-Anmeldung
  
  
Weitere Auskünfte:
Heinz-Hermann Greve
BAU-Akademie-Nord
Telefon: 04403 9795-51
E-Mail: greve@bau-abc-rostrup.de