AZAV
Neu
Foto © Peter Kirchhoff / pixelio.de
Lehrgangsangebot
Empfehlungen zur Lehrgangsvorbereitung:








Bereich Geprüfter Polier Hochbau Teil 3: Bautechnik


Mail Lehrgangs-Anmeldung
  
Verfügbare Downloads zu diesem Lehrgang:


Zielgruppe
Mitarbeiter aus Tiefbauunternehmen mit Berufserfahrung, unter Beachtung der Zulassungsvoraussetzungen.
Dozent Dozententeam

Termin Pflicht-Einführungskurs Fachmathematik im Bau-ABC Rostrup (erforderlich)
12.12.2017 - 14.12.2017
Preis pro Teilnehmer 0,00 €
inkl. Seminarunterlagen, Pausengetränke

Termin 260218 Geprüfter Polier Hochbau Teil 3: Bautechnik (erforderlich)
26.02.2018 - 16.03.2018
Preis pro Teilnehmer 1.100,00 €
inkl. Seminarunterlagen, Pausengetränke

Anmeldeschluss 12.02.2018
Veranstaltungsort ABZ Mellendorf - Schaumburger Straße 14 - 30900 Mellendorf
Prüfungszulassungs-
voraussetzungen
Zur Prüfung ist zuzulassen, wer:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der dem Bereich der Bauwirtschaft zugeordnet werden kann, und danach eine einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung der in der Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberufvorgeschriebenen Ausbildungsdauer mindestens fünf Jahre beträgt,

oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonst igen anerkannten
Ausbildungsberuf und danach eine einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung der in der Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberufvorgeschriebenen Ausbildungsdauer mindestens sechs
Jahre beträgt,

oder

3. eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis nachweist.

WICHTIG: Der Lehrgangsabschluss zum "Werkpolier Tiefbau" sollte vorhanden sein.
Prüfungsinstanz Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg - die Prüfungsgebühr wird dem Teilnehmer durch die IHK Oldenburg direkt in Rechnung gestellt. Die Prüfungstage finden außerhalb der Lehrgangszeiten statt.
Prüfungsordnung Prüfungsordnung herunterladen

Prüfungsanmeldung Prüfungsanmeldung zur Prüfung direkt bei der IHK Oldenburg über das Online-Anmeldeportal. Bitte verwenden Sie hierfür den Linkbutton "Prüfungsanmeldung".
Für diesen Lehrgang sind ZWEI Anmeldungen erforderlich:
  1. Die Lehrgangsanmeldung (siehe oben)
    Lehrgangsanmeldung online oder per Post
  2. Die Prüfungsanmeldung (hier online anmelden)
Zertifikat Zeugnis der IHK Oldenburg

Inhalt


Für den erfolgreichen Abschluss des Vorbereitungslehrgangs zum  Geprüfter Polier sind gute Kenntnisse in Lernfeldbezogener Fachmathematik und EDV erforderlich. Daher ist dem Lehrgang vom 11.12. - 13.12.2017 ein dreitägiger Pflicht-Einführungslehrgang vorgeschaltet. ACHTUNG: Der Einführungslehrgang findet im BAU-ABC Rostrup statt!

Der Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Polier wird 2017 sowohl  als Komplettlehrgang als auch als Modullehrgang, der innerhalb von zwei Jahren absolviert werden kann, angeboten.

Der Fortbildungsabschluss "Geprüfter Polier Hochbau" besteht aus vier Prüfungsteilen:

Teil 1 - Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (AEVO)
Teil 2 - Baubetrieb
Teil 3 - Bautechnik Hochbau
Teil 4 - Mitarbeiterführung und Personalmanagement.

Inhalte
Bautechnik (Teil 3)

- Prüfen von Bauzeichnungen, Materiallisten und Montageanweisungen auf Plausibilität
- Beurteilen von Arten und Eigenschaften von Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln sowie Zuordnen zu Verwendungszwecken
- Organisieren des Materialeingangs, der Lagerung, des Transportes, der Be- und Verarbeitung sowie der Entsorgung von Bau- und Bauhilfsstoffen
- Anordnen und Kontrollieren der Herstellung von Baugruben und Gräben, Gründungen und Unterfangungen sowie deren Sicherungen
- Aufnehmen von Bauwerken im Bestand, Rückbau von Bauwerken und Bauteilen unter Berücksichtigung von Sicherungs-, Schutz- und Entsorgungsmaßnahmen
- Beurteilen von Umbau-, Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnamenvon Bauwerken unter Berücksichtigung energetischer Anforderungen
- Anwenden von Methoden der Lage- und Höhenmessungen und Auswerten von Messprotokollen, auch mit rechnergestützten Systemen
- Beurteilen von Konstruktionen für Bauteile und Bauwerke aus natürlichen und künstlichen Steinen, aus Beton und Stahlbeton, aus Holz und Holzwerkstoffen sowie aus Baustahl unter Berücksichtigung von Schnittstellen, Unterscheiden von Tragwerkssystemen und Durchführen von Plausibilitätsprüfungen
- Beurteilen von Konstruktionen für den Ausbau, insbesondere vorgefertigter Bauteile und Elemente, Estriche, Bekleidungen, Trockenbaukonstruktionen, Einbauteile, Treppenkonstruktionen, unter Berücksichtigung der Schnittstellen
- Auswählen und Bewerten von Holz- und Stahlkonstruktionen für den Wand-, Decken- und Dachbereich unter Berücksichtigung bauphysikalischer und statischer Anforderungen
- Anordnen und Kontrollieren der Herstellung von Bauwerksabdichtungen, Bauwerks- und Grundstücksentwässerungen sowie Dränungen
- Entwickeln und Begründen von Lösungen für Konstruktionsdetails hinsichtlich des Wärme-, Kälte-, Feuchte-, Schall- und Brandschutzes
- Beurteilen der Luft- und Winddichtigkeit von Bauteilen und Bauwerken

Methodik

Theorieunterricht


Mail Lehrgangs-Anmeldung
  
Weitere Auskünfte:
Dipl.-Übers. Cornelia Hävecker
BAU-Akademie-Nord
Telefon: 0421 20349-115
Telefax: 0421 20349-6115
E-Mail: haevecker@bauakademie-nord.de